Kolumbien |

Umfrage: Kolumbianer mit Santos zufrieden

Rund 100 Tage nach seinem Amtsantritt sind nach einer Meinungsumfrage des "Centro Nacional de Consultoría" rund 89 Prozent der Kolumbianer mit der Arbeit des neuen Präsidenten Juan Manuel Santos zufrieden. Rund 73 Prozent der Kolumbianer glauben, dass Santos, der am 7. August die Nachfolge des konservativen Regierungschefs Alvaro Uribe angetreten hatte, seine Wahlkampfversprechen einlösen wird.

Es sei ihm gelungen in den ersten drei Monaten seiner Amtszeit die Stimmung im Lande zu entpolarisieren, sagte Politikwissenschaftler Enrique Serrano von der Universidad El Rosario. León Valencia von der Nicht-Regierungsorganisation Nuevo Arco Iris erklärte: "Ich hatte geglaubt, es gebe mehr Kontinuität als Wandel, aber es ist genau umgekehrt." Als größten Erfolg der neuen Regierung bezeichnen die rund 1000 Befragten die schnelle Beendigung der diplomatischen Krise mit dem Nachbarland Venezuela. (TK)