Kolumbien |

Terrorismus Geiselnahme

Bogota (KNA) Die kolumbianische Guerilla-Organisation ELN hat die beiden seit Anfang November entführten deutschen Geiseln am Freitag (Ortszeit) freigelassen. Das bestätigte das Internationale Rote Kreuz der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bogota auf Anfrage.

Die 69 und 73 Jahre alten Brüder waren im Norden des Landes verschleppt worden. Die Guerilla hatte sie nach eigenen Angaben für Spione gehalten.

Quelle: KNA, Autor: gbo.