Haiti |

Schulbeginn im April

Das haitianische Erziehungsministerium hat angekündigt, dass die schulischen Aktivitäten im West-Departement des Landes im Laufe des Aprils wieder aufgenommen werden sollen. Falls zu diesem Zeitpunkt alle dafür notwendigen Bedingungen erfüllt seien, könnten die Schulen wieder geöffnet werden, so Michel Laguerre, Generaldirektor des Erziehungsministeriums.

Er forderte die Lehrer dazu auf, mit den Kindern über die Katastrophe zu sprechen. Diese psychosoziale Dimension sei wichtiger als der akademische Aspekt. Michel Laguerre untersrich, dass auch die Migrantenkinder ins schulische System integriert würden.

Das Erdbeben am 12. Januar hat rund 80 Prozent der schulischen Einrichtungen in und um die Hauptstadt zerstört.

Quelle: Radio Metropole