Kolumbien |

Schießerei während Trauerfeier

Bei einer Schießerei während einer kirchlichen Trauerfeier sind am Donnerstag (28.7.) in Kolumbien zwei Frauen verletzt worden. Nach Angaben des Internetportals "Noticia al dia" wurden die Frauen bei dem Vorfall in Sincelejo im Norden Kolumbiens von umherfliegenden Kugeln getroffenen. Die Verletzten würden im Krankenhaus behandelt, seien aber offenbar außer Lebensgefahr, heißt es.

Ein bewaffneter Mann hatte den Angaben zufolge das voll besetzte Gotteshaus betreten und das Feuer auf einen der Trauergäste eröffnet. Dieser habe jedoch unverletzt fliehen können. Die betroffene Pfarrgemeinde verurteilte den versuchten Mordanschlag eines mutmaßlichen Auftragkillers scharf und forderte eine umfassende Aufklärung der Tat.

Quelle: kna