Venezuela |

"Revolutionäre Frauen" beten für Chavez

Ein Bund sogenannter "revolutionärer Frauen" betet für die Gesundheit des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez. Wie der Sender "Radio Nacional de Venezuela" berichtete, baten die Frauen bei einem öffentlichen Gottesdienst in der Hauptstadt Caracas am Donnerstag (Ortszeit) um die baldige Genesung ihres Staatspräsidenten, der sich derzeit zu einer medizinischen Behandlung in Kuba aufhält. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Gleichstellungsministerium und dessen Leiterin Nancy Perez Sierra.

Chavez befindet sich seit über zwei Wochen in Kuba. Nach offiziellen Angaben kuriert er dort die Folgen einer Knieoperation aus. Zuletzt hatten internationale Medien über eine ernsthafte Erkrankung des sozialistischen Staatschefs spekuliert, da der medienfreundliche Chavez seit mehr als zwei Wochen nicht mehr in der öffentlichkeit erschienen ist. Ein genaues Datum für eine Rückkehr nach Venezuela steht noch nicht fest.

Quelle: kna