Bolivien |

Regierung entzieht Kardinal Terrazas Diplomatenstatus

Bolivien hat laut einem Bericht des TV-Senders ATB dem Vorsitzenden der nationalen Bischofskonferenz, Kardinal Julio Terrazas, die diplomatische Akkreditierung entzogen. Dem Bericht zufolge stimmte der bolivianische Staatspräsident Evo Morales am Mittwoch (Ortszeit) der Maßnahme zu. Davon betroffen seien auch weitere bolivianische Bischöfe.

Die Kirchenspitze des südamerikanischen Landes hatte seit Jahrzehnten von einer Ausnahmeregelung profitiert, mit Diplomaten-Pässen reisen zu dürfen. Die neue gesetzliche Regelung sieht vor, dass künftig nur noch hohe staatliche Funktionsträger mit Diplomaten-Pässen ausgestattet werden. Auch ehemaligen Staatspräsidenten wird demnach der diplomatische Status entzogen.

Ein Regierungssprecher erklärte, die Maßnahme sei ausdrücklich nicht als ein Angriff auf die katholische Kirche zu verstehen. Zwischen beiden Seiten gibt es seit längerer Zeit Spannungen. Erst vor einer Woche hatte Morales hohe Würdenträger der Kirche in einem Zeitungsinterview mit Comicfiguren verglichen.

Quelle: kna