Guatemala |

Präsidentengattin will ihren Mann beerben

Sandra Torres de Colom (51), Ehefrau von Guatemalas Staatspräsident Alvaro Colom, will die politische Nachfolge ihres Mannes antreten. Die Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin gab ihre Kandidatur bei einer öffentlichen Veranstaltung bekannt, wie das Internetportal "Hechos de Hoy" (9.3.) meldet. Guatemala wählt im September einen neuen Präsidenten; eine Wiederwahl von Alvaro Colom ist nicht möglich.

Die politischen Ambitionen der First Lady haben in Guatemala eine heftige Debatte ausgelöst, denn die Verfassung verbietet eine Kandidatur eines nahen Verwandten des jeweils amtierenden Präsidenten. Gleichwohl bezeichnete ein Berater von Torres die Bewerbung als "legal". Torres will für die Partei der Nationalen Einheit der Hoffnung (UNE) ins Rennen gehen. Vertreter der Opposition spekulieren nun über eine mögliche Scheidung des Präsidentenpaares, die eine juristische Voraussetzung für eine Kandidatur schaffen könnte.

Quelle: kna