|

Neun weitere Dissidenten reisen aus

Madrid. Spanien erwartet am Dienstag die Ankunft von neun weiteren politischen Gefangenen aus Kuba. Außenminister Miguel Angel Moratinos sagte in einem spanischen Rundfunkinterview am Wochenende, die Dissidenten würden von rund 50 Familienangehörigen begleitet. Zuletzt hatte Kuba bereits elf politische Gefangene freigelassen, die inzwischen in Spanien eintrafen.

Kubas Präsident Raul Castro hatte vor zehn Tagen nach Gesprächen mit Moratinos und Havannas Kardinal Jaime Ortega Alamino die Freilassung von 52 politischen Häftlingen zugesagt. Die Kirche Kubas hatte seit Mai mit der kubanischen Regierung über die Frage der politischen Häftlinge gesprochen.

Quelle: kna