Brasilien, Kolumbien |

Erneut Priester ermordet

In Kolumbien ist wieder ein Priester ermordet worden. Wie die Tageszeitung "El Tiempo" (Samstag) berichtete, wurde der katholische Geistliche Henry Murillo Arboleda bereits am Donnerstag von Unbekannten erschossen, als er mit einem Motorrad in der Provinz Risaralda in der kolumbianischen "Kaffeezone" unterwegs war. Da die Täter Motorrrad, Brieftasche und Mobiltelefon des Opfer mitnahmen, geht die Polizei von einem Raubmord aus. Die Leiche des Priesters konnte aufgrund der erheblichen Verletzungen und der fehlenden Papiere erst am Freitag identifiziert werden.

Kolumbien zählt für katholische Geistliche zu den gefährlichsten Ländern der Welt. Nach Angaben der Bischofskonferenz des Landes wurden dort seit Jahresbeginn mehrere Priester umgebracht, seit 1984 waren es rund 80.

Quelle: kna

Weitere Nachrichten zu: