Haiti |

Caritas-Direktor fordert unabhängige Adoptions-Kommission

Der Direktor der Caritas Haiti, Bischof Pierre Dumas, hat eine unabhängige Adoptions-Kommission für Kinder aus Haiti vorgeschlagen. Damit solle Menschenhändlern ihr kriminelles Handwerk erschwert werden, sagte Dumas am Mittwoch vor Journalisten in der von dem Erdbeben zerstörten Hauptstadt Port-au-Prince. Es dürfe nicht sein, dass Adoptionen ohne die notwendigen Dokumente vollzogen würden.
Alle Kinder müssten zweifelsfrei identifiziert werden, verlangte Dumas. Dies sei eine Frage des Respekts und der Menschenwürde. Bei Waisenkindern, die während der Katastrophe nachweislich ihre Eltern verloren hätten, könne eine unabhängige Kommission aus Vertretern des Staates, der Kirche und der Zivilgesellschaft als Ansprechpartner für die Länder dienen, die Kinder aus Haiti aufnehmen wollten. Nach Schätzungen von Menschenrechtsorganisationen haben rund 100.000 Kinder in Haiti wenigstens einen Elternteil durch das Beben verloren.

Quelle: kna