Ecuador |

Auszeichnung für Bischof Gonzalo Lopez Maranon

Für sein jahrzehntelanges Engagement für die Rechte der indigenen Bevölkerung ist am Mittwoch (Ortszeit) in Ecuador der emeritierte Bischof Gonzalo Lopez Maranon ausgezeichnet worden. Der Oberhirte von Seleuciana erhielt die Auszeichnung von der Universität Andina Simon Bolivar. Die renommierte Hochschule würdigte damit den Einsatz des 77 Jahre alten Karmeliten für die Rechte der Afro-Lateinamerikaner, der Indigenen, Landarbeiter, Frauen und Kinder.

"Das Leben dieses Geistlichen ist gekennzeichnet durch Verantwortung, Arbeit und Integrität", heißt es in der Begründung der Hochschule. Bischof Gonzalo Lopez Maranon habe sich besonders in den Regionen des Landes eingesetzt, in denen Gewalt, Unsicherheit und die Verletzung von Menschenrechten den Alltag der Menschen bestimmten. (tk)