Paraguay |

Webportal informiert über Indigenen-Gebiete

Dorf der Nivaclé-Indigenen im Chaco-Gebiet in Paraguay. Foto: Adveniat/Matzel
Dorf der Nivaclé-Indigenen im Chaco-Gebiet in Paraguay. Foto: Adveniat/Matzel

In Paraguay haben Organisationen der Zivilgesellschaft und Indigenenverbände erstmals ein Webportal vorgestellt, das die Gebiete und Territorien der indigenen Völker und Gemeinschaften des Landes auflistet und auf einer interaktiven Karte darstellt. Daneben sind Hintergrundinformationen zu Wäldern und Böden, über Brände und andere wichtige Ereignisse, welche die Lebensgrundlagen der Indigenen betreffen, einsehbar, so die Tageszeitung La Nacíon am Dienstag, 28. November 2017.

Die Webseite sei "entworfen worden, um den indigenen Völkern und Gemeinden beim Schutz ihrer Territorialrechte zu helfen, die Sicherheit des eigenen Grundbesitzes sowie den Zugang und die Pflege der natürlichen Güter ihres Landbesitzes und der Territorien zu befördern", informieren die Macher des Medienangebotes in der Projektvorstellung. Aber auch für Privatunternehmen und Behörden soll das Datenmaterial Informationsquelle sein.

Hinter dem interaktiven Kartenprojekt stehen die Vereinigung für die Selbstbestimmung indigener Völker (FAPI) sowie nationale und internationale Umwelt- und Indigenenorganisationen wie der World Wide Fund For Nature Paraguay (WWF), die Indigenen-Union der Yshir-Nation (UCINY), die NGO Tierra Viva, Gente Ambiente y Territorio (GAT) als auch das nationale Katasteramt, die staatliche Indigenenbehörde und die nationale Statistikbehörde DGEEC. (bb)

Website: http://tierrasindigenas.org/

Weitere Nachrichten zu: Indigene