Haiti |

Tausende feiern Ostergottesdienst

Mehrere Tausend Menschen haben unter freiem Himmel vor den Ruinen der Kathedrale der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince am Ostergottesdienst teilgenommen. Weihbischof Joseph Lafontant (72), der das Bistum leitet, nachdem bei dem Erdbeben am 12. Januar auch der 63-jährige Erzbischof Joseph Serge Miot ums Leben gekommen war, rief in seiner Predigt am Sonntag (04.04.) die Einwohner Haitis auf, trotz der Naturkatastrophe und ihren schrecklichen Folgen ihren Glauben zu bewahren. "In diesem Jahr müssen wir Ostern in einer sehr einfachen Form feiern", sagte Lafontant. Die Überlebenden und Geretteten des Erdbebens seien Gott, aber auch der Hilfe der internationalen Staatengemeinschaft zu Dank verpflichtet. Das schwere Erdbeben Mitte Januar hat vor allem die Hauptstadt der Inselrepublik getroffen und nach jüngsten Angaben rund 230.000 Todesopfer gefordert.