Brasilien |

Sanfte Stimme, schwere Waffen

Sanfte Stimmen, schwere Waffen: Eine Spezialtruppe der brasilianischen Polizei, die sonst gegen die Drogenbanden in Rio kämpft, macht mit Gospels von sich hören. 14 Beamte der Spezialeinheit BOPE haben eine CD mit religiösen Liedern aufgenommen, die dieser Tage auf den Markt kommen soll, berichtetet die brasilianische Presse (Dienstag). Sie singen für den Frieden in der "Cidade Maravilhosa", ihrer "wunderschönen Stadt".

Die Mehrheit der stimmstarken Polizisten gehört evangelikalen Pfingstkirchen an. Den Berichten zufolge sind aber auch Vertreter anderer Glaubensrichtungen vertreten. Seit 2008 probe die Gruppe - außerhalb der Dienstzeit. Zudem hätten sie bereits eine Reihe von Konzerten gegeben, bei denen sie schwarze T-Shirts mit der Aufschrift trügen: "Wenn du Frieden willst, bereite dich zum Krieg" - eine Anlehnung an ein römisches Sprichwort.

Für die Kosten der CD-Produktion, etwa 20.000 Reais (Tageskurs rund 9.000 Euro) sei der Chor selbst aufgekommen, heißt es. Auch auf einem anderen Weg präsentierte sich die BOPE bereits der öffentlichkeit: Der brasilianische Film "Tropa de Elite" aus dem Jahr 2007 zeigt den Alltag der Polizisten im Kampf gegen die Drogenkriminalität in den Slums von Rio de Janeiro. 2008 wurde er auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet.

Quelle: kna