Mexiko |

Polizei-Chef von Mexiko-Stadt bei Attentat verletzt

Polizeichef von Mexiko-Stadt wurden Opfer eines Attentats. Ciudad de México, Méxicojúbilo hakuCC BY-NC-ND 4.0 

Eine Gruppe von schwerbewaffneten Männern hat heute Morgen (Ortszeit) ein Attentat auf den Polizeichef von Mexiko-Stadt verübt. Der 38-jährige Polizeichef, Omar García Harfuch, wurde daraufhin mit leichten Verletzungen in ein lokales Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt. Sein Zustand sei stabil, teilte die Bürgermeisterin von Mexiko-Stadt, Claudia Sheinbaum, auf einer Pressekonferenz mit.

Ein Truck mit Männern, die mit Scharfschützengewehren bewaffnet waren, hätte nach Schilderungen der Bürgermeisterin dem Geländewagen des Polizeichefs auf einer Straße den Weg abgeschnitten. Im Anschluss daran eröffneten sie das Feuer. Das Gefecht soll mehrere Minuten angedauert haben. Zwei Sicherheitsmitarbeiter des Polizeichefs sowie eine zufällige Passantin seien bei der Schießerei ums Leben gekommen. 

Claudia Sheinbaum kündigte umgehende Untersuchungen an. Zwölf Verdächtige seien bereits verhaftet worden. Die Bürgermeisterin zeigte sich zuversichtlich, die Auftraggeber des Attentats ausfindig zu machen. Auch Mexikos Präsident López Obrador sicherte seine Unterstützung bei den Ermittlungen  zu. 

Weitere Nachrichten zu: Panorama