|

Peru: Einsatz für das Volk der Kukama

Die beiden spanischen Augustiner-Pater Miguel Ángel Cadenas und Manolo Berjón arbeiten in der Amazonas-Pfarrei Santa Rita de Castilla am Fluss Marañón im Departement Loreto. Sie sind für rund hundert Dorfgemeinschaften zuständig, die insgesamt etwa 20.000 Menschen umfassen. Die meisten von ihnen gehören dem indigenen Volk der Kukama an. Die Kukama werden in ihrer Lebensweise durch das argentinische Erdölunternehmen Pluspetrol 2010 bedroht, das im Jahr 2010 eine Umweltkatastrophe in der Region verursachte.

Miguel Ángel Cadenas und Manolo Berjón sind seit Jahren Adveniat-Projektpartner. Das Lateinamerika-Hilfswerk unterstützt insbesondere die Bildungsarbeit mit kirchlichen Basisgemeinschaften und die Ausbildung von Gemeindeleitern in Santa Rita de Castilla. In einem Interview berichten die Ordensmänner über die Umweltkatastrophe und ihre Folgen für die Kukama.

Das Interview können Sie nachlesen unter Blickpunkt-Lateinamerika.