Panama, USA |

Panamas Ex-Präsident Martinelli in Florida verhaftet

Panamas Ex-Präsident Ricardo Martinelli ist laut Medienberichten in Florida festgenommen worden. Foto:</i><a data-rapid_p="59" data-track="attributionNameClick" title="Geh zum Fotostream von PresidenciaRD" class="owner-name truncate" href="https://www.flickr.com/photos/presidenciard/"> PresidenciaRD</a>, <a external="1" title="Opens external link in new window" href="https://www.flickr.com/photos/presidenciard/14333967968/in/photolist-nQDkhL-o5reg5-gmbtTS-o7mta3-nQ8U11-o7tPDf-a34qLi-nQivNK-nQiwkM-o7kkhZ-nQ8tBR-a34qvD-nQh2g9-nQ32Q2-o5tYbu-nPYSKA-nPCWZA-nQiuuc-o5rdjA-a34qyx-o7nUUf-o5JDZj-jxK55c-8moNaQ-nQfzoC-o5Gsrd-o7K8rF-nPZZWV-gMFXHm-gLxqV1-nQhqqq-gmbhVi-nQhpGj-8moMU5-8vH5ra-jxLgMB-o67h5d-czDuTd-eWHs9x-gN9vmj-8moN2d-8mkECv-hH15Eb-eWUdG1-a37h6S-8fQB4g-gmbuYh-ijRya4-numdqU-8vL82f">Ricardo Martinelli</a>/<span class="cc-license-title"></span><span class="cc-license-identifier"><a external="1" title="Opens external link in new window" href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/legalcode.de">CC BY-NC-ND 4.0</a>.</span>
Panamas Ex-Präsident Ricardo Martinelli ist laut Medienberichten in Florida festgenommen worden. Foto: PresidenciaRD, Ricardo Martinelli/CC BY-NC-ND 4.0.

Panamas Ex-Präsident Ricardo Martinelli (65) ist laut Medienberichten am Montag, 12. Juni 2017 (Ortszeit), in Florida festgenommen worden. Dem ehemaligen Staatsoberhaupt werden Korruption und das illegale Ausspionieren von 150 oppositionellen Politikern sowie Prominenten aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft vorgeworfen.

Die Justiz in Panama hat gegen Ex-Präsident Martinelli bereits Anfang 2015 die Ermittlung wegen Korruption aufgenommen. Wie lokale Medien berichteten, wird dem von 2009 bis 2014 amtierenden Staatsoberhaupt vorgeworfen, Nahrungsmittel für eine staatliche Hilfsorganisation zu überteuerten Preisen eingekauft zu haben. Die Anschuldigungen basieren auf Zeugenaussagen eines ehemaligen Funktionärs der Hilfsorganisation.

Martinelli, der sich zunächst in Guaemala und später in den USA aufhielt, bestreitet die Vorwürfe und weist sie als politisch motiviert zurück.

Quelle: KNA.

Weitere Nachrichten zu: Politik