|

Musikwettbewerb zu Armutsbekämpfung

Die EU-Kommission hat einen Musikwettbewerb für 15- bis 25-jährige Europäer ausgeschrieben. Sie sollten einen Song einreichen, mit dem die Armutsbekämpfung weltweit unterstützt werden könne, teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit. Besonders sollten die Millenniums-Entwicklungsziele eine Rolle spielen. Die Gewinner würden über eine Abstimmung im Internet und durch eine Jury aus Profi-Musikern ermittelt. Sie könnten dann ihr Stück in einem professionellen Studio aufnehmen und erhielten die Möglichkeit, bei den Europäischen Entwicklungstagen im Dezember in Brüssel aufzutreten.
EU-Entwicklungskommissar Andris Piebalgs sagte, es gehe darum, Menschen unabhängig von Alter und Herkunft für das Thema zu begeistern. Er freue sich bereits auf zahlreiche Beiträge von Rap, Hip-Hop bis hin zu Hardrock.

Einsendeschluss ist der 30. September. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ifightpoverty.eu/act/music-contest

Quelle: kna