|

Mit Adveniat durch den Advent: Neue Internetseite www.advent-teilen.de

Essen, den 22.11.2012. In diesem Jahr hat Adveniat als die Advents- und Weihnachtsaktion der katholischen Kirche das Internetangebot zum Thema Advent ausgebaut: Unter www.advent-teilen.de bietet das Lateinamerika-Hilfswerk Tipps für Gemeindegruppen und Familien, wie sie die besondere Zeit des Advents miteinander teilen und sinnstiftend gestalten können. In den Rubriken „Advent feiern“, „Advent teilen“, „Advent täglich“ und „Advent leben“ gibt es dafür ganz unterschiedliche Anregungen aus Lateinamerika und Deutschland.

Christbaum, Adventskalender und Adventskranz sind in Deutschland allbekannt und weitverbreitet. Aber wie haben sich diese Traditionen entwickelt? Warum wird das Christkind in der Krippe auch Fatschenkind genannt und von Ochs und Esel begleitet? Antworten stehen in der Rubrik „Advent feiern“. Der Advent, eigentlich ja eine Fastenzeit, ist in Deutschland angefüllt mit Brauchtum und Traditionen. Dazu gehört auch, mit anderen zu teilen: Freude, Zeit und seine Gabe. Traditionell gehört auch das Teilen mit den Armen dazu. Informationen über die Projekte von Adveniat, die Weihnachtskollekte, aber auch Rezepte und Bastelideen gibt es deshalb in der Rubrik „Advent teilen“. Lateinamerikanische Bräuche zum Weihnachtsfest und spirituelle Impulse stehen in der Rubrik „Advent leben“. Unter „Advent täglich“ erscheint ab dem ersten Dezember der Adventskalender von Adveniat. Die Projektpartner aus Lateinamerika sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hilfswerkes haben 24 virtuelle Säckchen gefüllt. Reinschauen lohnt sich unter www.advent-teilen.de !