|

Mexiko: Mehr als 400.000 Besucher zu Papstgottesdienst erwartet

Mehr als 400.000 Besucher erwartet Mexikos Kirche für Ende März zu einem Gottesdienst mit Papst Benedikt XVI. im Bundesstaat Guanajuato. Einen Monat vor der Reise des Kirchenoberhauptes nach Mexiko (23. bis 26 März) sagte der Apostolische Nuntius in Mexiko, Erzbischof Christopher Pierre, dem Radiosender „Formula“, der Papst komme vor allem in das lateinamerikanische Land, „um die Mexikaner zu treffen“. Zugleich warb der Papstbotschafter für ein differenziertes Bild in der Berichterstattung über den Drogenkrieg: „Die Unsicherheit ist nicht in ganz Mexiko. Es gibt Unsicherheit, aber es gibt auch Menschen, die glücklich und in Frieden leben.“

Benedikt XVI. wird am 23. März auf dem Flughafen in Leon erwartet. In der größten Stadt des zentralmexikanischen Bundesstaates Guanajuato bleibt er bis zum 26. März, ehe er weiter nach Kuba reist. Im Bicentenario-Park von Leon ist für Sonntagabend (Ortszeit) eine Messe unter freiem Himmel angesetzt.