Argentinien |

Metro-Station soll nach Papst benannt werden

Eine Metro-Station in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires soll künftig den Namen "Papa Francisco" tragen. Lokalen Medienberichten (Dienstagabend Ortszeit) zufolge will der Initiator und zuständige Bezirksvorsitzende Guillermo Pena den Vorschlag kommende Woche in die entsprechenden Gremien einbringen. Als mögliche Station kommt laut den Berichten eine Haltestelle im Stadtviertel Flores infrage, in dem Jorge Mario Bergoglio seine Kindheit verbracht hat. Während seiner Zeit als Erzbischof von Buenos Aires hatte Franziskus häufig die U-Bahn genutzt und auf einen eigenen Fahrdienst verzichtet.

Quelle: KNA