|

Lateinamerika-Reise von Zollitsch - Appell zu Engagement

Zum Abschluss seiner Lateinamerika-Reise hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, die Christen zu Engagement in Kirche und Gesellschaft aufgerufen. Gerade die Adventszeit sei dazu da, Probleme aktiv anzugehen und Mut für einen Neuanfang zu schöpfen, sagte Zollitsch am Sonntag in einem Gottesdienst bei der deutschen Gemeinde in der peruanischen Hauptstadt Lima. Dabei zog der Erzbischof ein positives Fazit seines 13-tägigen Aufenthalts in Brasilien und Peru. "Es waren wunderbare Tage und ich danke allen, die dies ermöglicht haben", so der Freiburger Erzbischof.

Ein Hauptanlass der Reise waren die Feiern zum 50-jährigen Bestehen von Adveniat. Erstmals in der Geschichte des in Essen ansässigen Bischöflichen Hilfswerks wurde die traditionelle Weihnachts-Spendenaktion in Lateinamerika eröffnet. Sie steht in diesem Jahr unter dem Leitwort "Dein Reich komme". Das ZDF übertrug den Eröffnungsgottesdienst in einem Armenviertel der brasilianischen Metropole Sao Paulo am vergangenen Wochenende live. In Peru würdigte Zollitsch unter anderem das 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem Erzbistum Freiburg und der katholischen Kirche in dem Andenstaat. Auf dem Programm der Reise standen zudem zahlreiche Begegnungen mit hochrangigen Kirchenvertretern aus Lateinamerika.

In einem Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) zeigte sich Zollitsch beeindruckt von der Vielfalt kirchlichen Lebens auf dem südamerikanischen Kontinent. Es sei "imponierend", wie intensiv in Ländern mit wenigen Strukturen der Glaube präsent sei, so der Erzbischof. "Das könnten wir auch in Deutschland lernen: uns untereinander mehr mitzuteilen und uns in unserem Glauben gegenseitig zu stärken." Zollitsch wird am Montag wieder in Deutschland zurückerwartet.
Quelle: KNA

Fotos zum Eröffnungsgottesdienst der Adveniat-Aktion mit Erzbischof Zollitsch finden Sie im Adveniat-MediaPortal unter diesem Link: http://bilddb.kna-bild.de/marsAdveniat/main.jsp