Ecuador |

Kirche sammelt 1,5 Mio US Dollar für Haiti

Quito. Eine mehrwöchige Spendenaktion der katholischen Kirche in Ecuador hat mehr als 1,5 Millionen US Dollar für die Erdbebenopfer in Haiti eingebracht. Das teilte die ecuadorianische Bischofskonferenz in dieser Woche auf Ihrer Internetseite mit. In allen Pfarrgemeinden des Landes wurde während des Sonntagsgottesdienstes am 24. Januar für die Opfer des Erdbebens vom 12. Januar gesammelt. Rund 15 Prozent der Summe erhält Caritas Haiti für die Soforthilfe, der Rest der Spenden soll für den Wiederaufbau des Landes verwendet werden. "Der Wiederaufbau wird ein langwieriger und schwieriger Prozess, der mit der Hilfe der katholischen Kirche realisiert werden muss", schreiben die ecuadorianischen Bischöfe.

Auch in Zukunft wolle man die Brüder und Schwestern in Haiti auf diesem Wege unterstützen.

Text: tk