Honduras |

Katholischer Pfarrer entführt

Tegucigalpa. In Honduras ist ein katholischer Geistlicher entführt worden. Wie die Tageszeitung "La Tribuna" am Montag (10.11.) auf ihrer Internetseite berichtete, wurde der Priester der Pfarrgemeinde Ocotepeque im Westen des mittelamerikanischen Landes bereits am Wochenende verschleppt. Der 45 Jahre alte Hernandez Salazar aus Guatemala, der seit vier Jahren in der Gemeinde arbeitet, sei unterwegs von Unbekannten gestoppt und entführt worden.

Die Polizei fand laut Bericht wenig später in dem Fahrzeug der mutmaßlichen Entführer die Ausweispapiere und persönliche Gegenstände des Priesters. Bislang ist unklar, ob Salazar das Opfer einer politisch motivierten oder einer gewöhnlichen Straftat wurde.

Quelle: kna