|

Kardinal weist Clinton-Kritik zurück

Der dominikanische Kardinal Nicolas de Jesus Lopez Rodriguez hat die Kritik von US-Außenministerin Hillary Clinton an den Lebensumständen haitianischer Einwanderer in der Dominikanischen Republik zurückgewiesen. Clinton solle sich zunächst mit den Problemen der Migranten in den USA beschäftigen; denn dort würden Einwanderer "schlecht behandelt und Gesetze erlassen, die in unserem Land niemals akzeptiert würden", zitiert die Tageszeitung "Processo" den Erzbischof von Santo Domingo.

Clinton hatte in der vergangenen Woche die Regierung des Karibikstaates aufgefordert, den Menschenrechtsverletzungen gegenüber Haitianern Einhalt zu gebieten. In der Vergangenheit hatten Menschenrechtsorganisationen wiederholt von Übergriffen gegen illegale haitianische Einwanderer in der Dominikanischen Republik berichtet.

 

Quelle: kna