|

Hilfe für Tropensturmopfer

Brüssel. Die EU hat drei Millionen Euro für die Opfer des Tropensturms Agatha in Zentralamerika zur Verfügung gestellt. Damit solle rund 100.000 Menschen in Guatemala, El Salvador und Honduras geholfen werden, teilte die EU-Kommission am Dienstag mit. Der Sturm habe mindestens 95 Tote gefordert; 65.000 Menschen an der Pazifikküste seien evakuiert worden. Mit dem Geld solle unter anderem die Versorgung mit Trinkwasser und medizinischer Hilfe verbessert werden.

Quelle: kna