Panama |

Geistlicher in Bischofsresidenz ermordet

In einer Bischofsresidenz der panamaischen Stadt Colon ist ein spanischer Geistlicher tot aufgefunden worden. Wie die Tageszeitung "La Estrella" am Mittwoch, 30. Oktober, in ihrer Onlineausgabe berichtete, wurde der 67-jährige Pfarrer vermutlich Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls. Die Leiche zeige entsprechende Spuren auf. Eine Angestellte, die dem Geistlichen zu Hilfe eilen wollte, wurde von den mutmaßlichen Tätern niedergeschlagen.

Der Erzbischof von Panama, José Domingo Ulloa, zeigte sich bestürzt über die Tat. "Wir bitten darum, dass der Fall untersucht wird, die Mörder gefunden werden und sie ihre Tat bereuen", sagte Ulloa dem Nachrichtensender TVN. Die Behörden haben die Ermittlungen aufgenommen, Festnahmen gab es zunächst keine.

Quelle: KNA