|

EU sagt Hilfe nach schwerem Erdbeben zu

Die EU hat drei Millionen Euro an Soforthilfe für die Erdbebenopfer in Chile angeboten. EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso erklärte am Wochenende in Brüssel, die EU sei bereit, Chile in jeder erdenklichen Weise zu helfen. Die EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe, Kristalina Georgieva, beauftragte EU-Experten in der Region zu prüfen, welche Form der Hilfe vordringlich sei. EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton und der spanische Ministerpräsident Jose Rodriguez Zapatero für die amtierende spanische EU-Präsidentschaft erklärten ebenfalls, die EU sei zu großzügiger technischer und humanitärer Unterstützung bereit.

Quelle: kna