Haiti |

EU entsendet Zivilschutzexperten

Brüssel. Sieben EU-Zivilschutzexperten sollen nach Angaben der EU-Kommission bei der Bekämpfung der Cholera in Haiti helfen. Zu ihren Aufgaben werde gehören, Hilfsgüter zu verteilen und örtliche Behörden bei der Krankheitsbekämpfung zu beraten, teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit.

Nach ihren Angaben haben zudem Frankreich und österreich auf den Aufruf der zuständigen EU-Kommissarin Kristalina Georgieva von vergangener Woche reagiert, Hilfe für Haiti zur Verfügung zu stellen. Frankreich habe Unterkünfte und Krankenhausbetten zur Verfügung gestellt, österreich eine Million Wasseraufbereitungstabletten. Georgieva erneuerte ihren Appell an die EU-Staaten, mit Wasseraufbereitungsmaterial, medizinischem Material und Gesundheitspersonal zu helfen.

Quelle: kna