Panama |

Erste "€žBasis des Friedens"€? in Panama geplant

Die Basen sind eine Reaktion auf das Militärabkommen zwischen Kolumbien und den USA.

Panama. Die nächste „Basis des Friedens“ soll in Panama installiert werden. Darüber sprachen die Teilnehmer des „Forums gegen militärische Basisstationen und für den Frieden“ bei einer Versammlung in der venezolanischen Botschaft in Panama. Es wird die erste Basis im Land sein.

Die Basisstationen des Friedens sind eine Reaktion auf das Abkommen zwischen den USA und Kolumbien, sieben US-Militärbasen in Kolumbien zu errichten. Das Projekt wird vom venezolanischen Staatspräsidenten Hugo Chavez angeführt, der bis März 2010 in ganz Lateinamerika 70 Friedensbasen installieren möchte. Laut Chavez sollen sie ein Ort sein, „um über den Frieden ins Gespräch zu kommen“.

Der Präsident von Costa Rica, Oscar Arias, kann die Absicht der Friedensbasen nicht nachvollziehen. „Eines kann man von Venezuela lernen, nämlich, wie man besser Baseball spielt, aber über den Frieden können sie uns überhaupt nichts beibringen“, so der Präsident.

Die erste „Basis des Friedens“ wurde am 17. August in Táchira, Venezuela, installiert. Auch Mexiko, Cuba und Nicaragua verfügen bereits über die Basen als Diskussionsorte zur sozialen und politischen Lage Kolumbiens. Außerdem bieten sie Raum, über die mögliche Bedrohung der Region durch die USA ins Gespräch zu kommen.

Text: leif