|

Bogota: 33. Vollversammlung der Lateinamerikanische Bischöfe

Der lateinamerikanische Bischofsrat (CELAM) ist am 16. Mai 2011 in Uruguays Hauptstadt Montevideo zur seiner 33. Vollversammlung zusammengekommen. Bis Samstag erörtern mehr als 60 Vertreter aller Bischofskonferenzen die Situation der katholischen Kirche auf dem Kontinent. Zudem stehen Neuwahlen für das CELAM-Präsidium und die einzelnen Abteilungen an.

Unklar ist, ob sich der amtierende CELAM-Präsident Kardinal Raymundo Damasceno Assis erneut zur Wahl stellt. Der 74-jährige Erzbischof von Sao Paulo hatte erst vor wenigen Tagen den Vorsitz der brasilianischen Bischofskonferenz übernommen. Der CELAM-Vizepräsident, Erzbischof Baltazar Porras Cardozo aus Merida in Venezuela, kündigte an, die Neubesetzung der Posten werde einen breiten Raum einnehmen. Der lateinamerikanische Bischofsrat kommt alle zwei Jahre zusammen. Zuletzt tagten die Oberhirten 2009 in der nicaraguanischen Hauptstadt Managua. (KNA)

Adveniat-Geschäftsführer Prälat Bernd Klaschka ist bei der Vollversammlung des CELAM in Montevideo vor Ort.