|

Bischofssynode: Bischof mahnt Strategien gegen Mitgliederschwund an

Auf den weltweit schwinden Einfluss des Katholizismus hat Bischof Norbert Strotmann aus Chosica (Peru) hingewiesen. Allein in Lateinamerika habe die katholische Kirche in den vergangenen 40 Jahren rund 15 Prozent ihrer Mitglieder an nicht-katholische Gruppen verloren, die sich auf bibelzentrierte Strategien stützen, sagte Strotmann bei der 12. Bischofssynode in Rom.