|

Bischof: Papst erwartet von Lateinamerika Impulse für Weltkirche

Papst Franziskus erwartet sich nach Worten des mexikanischen Erzbischofs Carlos Aguiar Retes von den Kirchen Lateinamerikas starke Impulse für die Weltkirche. Aguiar, Präsident des Lateinamerikanischen Bischofsrates CELAM, sagte nach einem Treffen mit Franziskus in Radio Vatikan am 27. April, der Papst erwarte, dass die kirchlichen Erfahrungen in diesen Ortskirchen die Universalkirche stärkten. Das CELAM-Präsidium war am 26. April mit dem Papst zusammengetroffen.

Aguiar sagte weiter, er habe den Papst gelassen und heiter erlebt. Es sei eine Begegnung wie mit einem Freund gewesen, "mit dem man die Erfahrung des Glaubens geteilt hat". Der CELAM-Präsident ergänzte, er freue sich über die neue Verantwortung des Papstes, "vor allem über die Art, wie er sie lebt". Die lateinamerikanischen Bischöfe erwarteten Franziskus für Ende Juli beim Weltjugendtag in Rio de Janeiro.

Quelle: KNA