Paraguay |

Bischof kritisiert Tatenlosigkeit Lugos gegen Guerilla

Der paraguayische Bischof Zacarias Ortiz Rolon (78) wirft Ex-Präsident Fernando Lugo Mitverantwortung für eine Erstarkung der linksgerichteten Guerillaorganisation EPP vor. Lugo, der früher selbst katholischer Bischof war, habe ihm persönlich gesagt, dass es sich bei der Guerilla nur um eine kleine unbedeutende Gruppe auf dem Land handele, sagte der Bischof von Concepcion gegenüber paraguayischen Medien. Durch dieses Wegschauen habe Lugo die Guerilla wachsen lassen. Mittlerweile gebe es Polizeikräfte und selbst Kreise der katholischen Kirche, die aktiv mit der Guerilla zusammenarbeiteten, so Ortiz.

Das sogenannte Paraguayische Volksheer (EPP) macht seit 2005 mit gewaltsamem Protest vor allem in der Region Concepcion auf sich aufmerksam. Die EPP soll Kontakte zur kolumbianischen FARC-Guerilla besitzen.

Quelle: KNA