Argentinien |

Bischof beklagt Frauenmorde

Nach drei Frauenmorden binnen weniger Wochen im argentinischen Catamarca hat sich der Bischof der gleichnamigen Diözese, Luis Urbanc, besorgt über die Gewalt gegen Frauen gezeigt. In einem Offenen Brief an die Bewohner Catamaracas rief Urbanc dazu auf, alle Brüder und Schwestern zu respektieren und das Leben der Schutzbedürftigen besonders zu schützen. Die Morde an den Frauen seien grausam und unverzeihlich.

Zu Wochenbeginn waren zwei Frauenleichen in der Stadt entdeckt worden. Die Körper der 20 und 35 Jahre alten Frauen wiesen Spuren heftiger Gewalteinwirkung auf. Die Hintergründe der Morde sind unklar. Zuvor war bereits eine Lehrerin ermordet aufgefunden worden. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst.

Quelle: KNA