|

Bischöfe rufen zur Unterstützung der Adveniat-Weihnachtsaktion auf

Zur Unterstützung der Aktion Adveniat 2011 rufen am dritten Adventssonntag die deutschen Bischöfe auf. In diesem Jahr feiert Adveniat seinen 50. Geburtstag. Bereits seit der Gründung der Bischöflichen Aktion arbeitet diese unter dem Namen Adveniat; er stammt aus der Vaterunser-Bitte: Adveniat regnum tuum Dein Reich komme. Dieser Name ist Programm. Er steht daher auch als Thema und biblisches Leitwort über dem Jubiläumsjahr und der Aktion 2011.

Das Kommen des Reiches Gottes bedeutet für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik Freiheit und Liebe statt Unfreiheit und Hass, Wahrheit und Freude statt Lüge und Trauer, Frieden und Gerechtigkeit statt Gewalt und Ungerechtigkeit. Viele kirchliche Initiativen setzen sich ein für ein Leben in Würde und Fülle eine andere, eine zutiefst menschliche Welt. Die Adveniat-Aktion 2011 stellt deshalb das Engagement der Menschen für eine gerechtere Welt in den Mittelpunkt.

Wortlaut des Aufrufs der deutschen Bischöfe zur „Aktion Adveniat 2011“

Liebe Schwestern und Brüder,

seit 50 Jahren unterstützt die Bischöfliche Aktion Adveniat die Kirche in Lateinamerika in ihrem täglichen Dienst für die armen und benachteiligten Menschen.

Vieles hat sich in dieser Zeit zum Guten verändert. Die Armut ist insgesamt zurückgegangen und selbst in entlegensten Gebieten schöpfen Menschen in der Kirche Kraft aus dem Glauben. Doch noch immer haben wenige Reiche viel Geld und Einfluss, während Millionen Menschen im Elend leben.

„Adveniat regnum tuum“ „Dein Reich komme“. Die lateinische Form der zweiten Vaterunser-Bitte hat dem Werk seinen Namen gegeben. Als verlässlicher Partner ist Adveniat überall dort zu finden, wo Priester und Laien, Ordensleute und Familien, Junge und Alte am Aufbau des Reiches Gottes mitwirken: in Pfarreien, Schulen und Bildungshäusern, in Sozialstationen, Krankenhäusern und Gefängnissen, in ländlichen Regionen genauso wie in den Städten.

Liebe Schwestern und Brüder, an Weihnachten feiern wir, dass Gott Mensch geworden ist, um alles Menschliche zu retten. So bitten wir Sie: Stellen Sie sich auch in diesem Jahr an die Seite der Menschen in Lateinamerika! Unterstützen Sie die Kirche dort im Einsatz für das Reich Gottes auf Erden! Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großherzige Spende bei der diesjährigen Weihnachtskollekte für Adveniat.