Argentinien |

Bestürzung nach Überfall auf Oberrabbiner

Die Temple Tifereth Israel Synagoge in Cleveland, Ohio (Symbolfoto: Warren LeMay, Flickr, CC0 1.0)

Nach dem Überfall auf einen Oberrabbiner in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires fordert Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu (Dienstag) eine Reaktion der internationalen Gemeinschaft. Gabriel Davidovich (62) wurde, laut Medienberichten, in seinem Haus zusammengeschlagen. Die Angreifer brachen in sein Haus ein und stahlen Geld. 

"Wir wissen, dass du der Rabbiner der AMIA bist", sollen die Angreifer gerufen haben. Die in Buenos Aires ansässige jüdische Organisation AMIA (Asociacion Mutual Israelita Argentina) verurteilte die Tat und verlangte rasche und umfassende Aufklärung. Der Vorfall sei ein Alarmsignal. Davidovich wurde unterdessen mit mehreren Rippenbrüchen im Krankenhaus behandelt. (KNA/aw)

Weitere Nachrichten zu: Soziales, Religion