Belize |

Belize will UN-Konvention über Rechte Behinderter unterschreiben

Die Regierung von Belize will baldmöglichst die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung unterzeichnen. Damit verpflichtet sich das Land, nationale Gesetze zu erlassen oder so anzupassen, dass Menschen mit Behinderung am sozialen, politischen und wirtschaftlichen Leben des Landes teilhaben können.

Die Regierung in Belmopán reagierte mit diesem Schritt auf Druck von Organisationen, die seit mehreren Jahren für die Unterzeichnung der internationalen Vereinbarung kämpfen. Bisher haben 147 Staaten die Konvention unterzeichnet, die 2006 von den Vereinten Nationen verabschiedet worden war und 2008 in Kraft trat. Deutschland hat die Konvention im Februar 2009 ratifiziert.

Quelle: Adital in: Poonal